Adventskalender und Adventsgeschenke – Ein neuer Trend ist auf dem Weg

Adventskalender und Adventsgeschenke – Ein neuer Trend ist auf dem Weg

In Deutschland beginnt mit dem 1. Dezember jedes Jahr wieder die Zeit des Advents und somit auch der Adventskalender und Adventsgeschenke. Einen Adventskalender hat wirklich jede*r, ganz egal ob groß oder klein, und es gibt sie in unzähligen Varianten. Ob einen Kalender mit Schokolade gefüllt oder mit Spielzeug für die Kinder, einen Adventskalender für die Eltern mit Biervariationen oder mit verschiedenen Cremes und Kosmetikprodukten: mittlerweile bieten so viele Brands ihren eigenen Adventskalender an, dass man beinahe den Überblick verlieren könnte.

Dennoch darf der Adventskalender mit seinen kleinen Adventsgeschenken auf gar keinen Fall fehlen, sonst würden wahrscheinlich viele Weihnachtsfans lauthals protestieren. Und es ist auch wirklich immer wieder aufs Neue schön, die kleinen Türchen voller Vorfreude zu öffnen und sich an den herrlichen Adventsgeschenken zu erfreuen. Doch was sind eigentlich typische adventsgeschenke?

Von Craft Bier bis Naturkosmetik: Adventskalender für jeden Geschmack

Für die Großen unter uns zählen ganz klar solche Besonderheiten wie Craft Bier, Gin, Gewürze, Werkzeug, Naturkosmetik, Cremes, Teesorten, Schokolade oder Pralinen zu den Favoriten der Adventsgeschenke. Bei den Kindern sind es natürlich alle bekannten Spielzeughersteller, die sich kleine Figuren für die Kalender überlegt haben. Es gibt aber auch Adventskalender für Kinder, die kleine Bücher enthalten oder Zaubertricks für jeden Tag oder gar Tierfiguren oder Autos.

Eigentlich gibt es mittlerweile so viele Adventskalender in den Geschäften, dass so manch eine kreative Seele sich wieder dem guten, alten DIY Kalender widmet. Hier kann man sich dann in Ruhe überlegen, welche Adventsgeschenke zum*r jeweiligen Empfänger*in passen.

Nachhaltige Weihnachtspullis als Adventsgeschenk

Ist es vielleicht sogar ein Weihnachtspulli, der sich am 24. Advent hinter dem letzten Türchen verbergen soll? Wenn ihr mit diesem Gedanken spielt, dann könnte es z.B. eine gute Idee sein, einen nachhaltigen Weihnachtspullover zu verschenken. Das dänische Unternehmen Christmas Sweats ist auf diesem Gebiet mittlerweile Experte, stellt es doch die Nachhaltigkeit seiner Artikel über den Gewinn. Seit 2016 expandiert die Marke in Europa und verbreitet gute Laune mit ihren Weihnachtspullis und Weihnachtspyjamas. Dieser könnte auch für Kinder ein schönes Adventsgeschenk sein. Natürlich sind nicht alle Adventsgeschenke so groß, aber hinter dem 6. Türchen am Nikolaustag und dem 24. Türchen an Heiligabend gibt es doch öfter auch mal ein größeres Geschenk. Ansonsten sind es aber üblicherweise kleine Gaben, die uns die Zeit im Advent versüßen.

Jeden Sonntag im Advent ein besonderes Geschenk

Was in letzter Zeit jedoch häufig bei den Adventskalendern für Erwachsene zu beobachten ist, ist dass dieser mit seinen 24 Türchen auf einen Kalender mit nur 4 Adventsgeschenken reduziert wird. Diese fallen dann im Vergleich viel größer aus und sind qualitativ auch etwas hochwertiger angelegt. Die Tradition kommt ursprünglich aus Skandinavien. Man bekommt jeden Sonntag im Advent ein besonderes Geschenk, auf das man sich schon die ganze Woche freuen kann. Ob es nun außergewöhnliche Badekugeln sind, hochwertige Cremes oder ein hübscher Modeschmuck: es gibt jedes Jahr wieder neue Versuchungen, an die wir uns heranwagen dürfen.

Kinder bestehen auf geliebten Adventskalender

Für die Kinder bleibt es allerdings bei ihrem geliebten Adventskalender. Sie wollen es natürlich nicht missen und bestehen darauf, ihr Türchen jeden Tag aufs Neue zu öffnen. Und das geht dann natürlich auch so lange, bis das Christkind endlich die heiß ersehnten Geschenke unter den Baum gelegt hat. Vielleicht liegt dann sogar ein nachhaltiger Weihnachtspullover darunter, der sofort angezogen werden kann und der noch mehr Lust auf Weihnachten macht? Viele Familien zelebrieren neuerdings den Trend der hässlichen Weihnachtspullis. Und das Lustige ist, dass alle mitmachen, egal ob Groß oder Klein.

Mit einen Adventsgeschenk Familie und Freunde überraschen

Unabhängig von einem Kalender kann man mit einem Adventsgeschenk viel Freude herbeizaubern. Und natürlich ist es immer etwas ganz Besonderes, wenn man seine Lieben in der Adventszeit mit einem kleinen Adventsgeschenk zum Kaffee und Lebkuchen überrascht. Ob man sich dafür etwas Kreatives selbst ausgedacht hat, wie zum Beispiel selbstgemachte Plätzchen, Liköre oder gebrannte Mandeln oder eine Kleinigkeit besorgt: die Freude über die kleinen mitgebrachten Präsente ist sicher groß und versüßt die ohnehin schon besondere Stimmung garantiert.

Wenn man hingegen seinem Partner oder seiner Partnerin eine Freude machen möchte, kann man sich für die 4 Adventssonntage auch ein paar ganz besondere Dinge überlegen. Man könnte ihm oder ihr jeden Sonntag vielleicht etwas ganz Besonderes kochen und dafür einen DIY-Kalender hernehmen, um die Überraschung auch schön zu präsentieren oder aber gar etwas ganz Persönliches schenken. In dem Fall bieten sich zum Beispiel besondere Fotos an, personalisierte Kleidung oder hochwertige Gläser für den Craft Beer– oder Whiskeyfan. Oder aber auch einfach nur einen bezaubernden Duft oder eine hochwertige Creme. Der Fantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Schon bald Geschenke für Nikolaus besorgen

Die Hauptsache ist, dass man sich die Zeit bis zum Heiligen Abend versüßt und dazu hat man neben den vielen Adventsgeschenken natürlich auch mit den unzähligen regionalen Weihnachtsmärkten und -veranstaltungen ausgiebig Gelegenheit. Und außerdem gibt es ja auch noch den von Kindern geliebten Nikolaustag und die vielen Weihnachtsfeiern, die man besuchen kann, wenn es dann bald schon wieder in Richtung des alljährlichen Weihnachtstrubels rund um das Besorgen der Weihnachtsgeschenke geht.

Im Prinzip findet man in dieser Zeit so viele Möglichkeiten, anderen eine Freude zu machen, dass man es fast schon wieder nach dem Motto „weniger ist mehr“ angehen lassen könnte. Aber für manch einen ist die Vorweihnachtszeit eben die schönste Zeit des Jahres, und da ist es nur legitim, dass diese auch in vollen Züge genossen wird.

Auch ansehen

Warum feiern wir Weihnachten? Jetzt alles rund um die deutsche Weihnachtstradition erfahren!

Jedes Jahr freuen wir uns wieder auf die schönste Zeit des Jahres: die gemütliche Weihnachtszeit mit Schnee, duftenden Plätzchen, heiß...

Weiterlesen